Ski USA

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans

EPIC PASS: episches Skivergnügen in Nordamerika

Der Verkauf des Epic Passes für die Saison 2015/16 ist gestartet. Mit dem „Epic Pass“ erhalten Skifahrer und Snowboarder uneingeschränkten Zugang zu den Top-Wintersportgebieten der USA.

Der Epic Pass gilt weltweit als bestes Angebot der Skiindustrie. Mit dem Pass erhalten Powderbegeisterte unbegrenzten Zugang zu zahlreichen Skigebieten: Vail, Beaver Creek, Breckenridge, Keystone, Park City, Canyons, Heavenly, Northstar, Kirkwood, Afton Alps, Mt. Brighton, und Arapahoe Basin. Neu in dieser Saison: Das Perisher Resort in Australien zählt ab 2016 ebenfalls zur Epic Family. Außerdem haben alle Epic Pass“-Besitzer durch die Fusion von Park City und Canyons in Utah zudem Zugang zum größten zusammenhängenden Skigebiet der USA.

Der Pass schließt zude Vergünstigungen auf ausgewählte Unterkünfte, Restaurants, Skiverleihe, Skischulen und Events mit ein. Für Kurzurlauber, die lediglich eine kurze Skireise planen, sind der „Epic 7-Day“ oder der „Epic 4-Day“ preiswerte Alternativen. Sie bieten sämtliche Vorzüge des „Epic Pass“ in Colorado, Kalifornien und Utah sowie zusätzlich jeweils sieben beziehungsweise vier kostenlose Tage in den Skigebieten in Minnesota und Michigan. Ab sofort ist der „Epic Pass“ für 2015/2016 zu vergünstigten Konditionen erhältlich. Im Vorverkauf lassen sich so mindestens 20 Prozent sparen.

Alle weiteren Infos hier.