Ski USA

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans

Telluride: Mehr Flugkapazitäten

Text: Alexandra Arendt

Der Flughafen Telluride hat sein Flugangebot stark ausgeweitet. Viele neue Flüge aus verschiedenen Regiones der USA und eine Ausweitung von Nonstop-Flügen machen Telluride zum attraktiven Gateway in die Rocky Mountains.

Nach einem Skiurlauber-Rekordjahr 2014 hat Telluride einen 20 prozentigen Anstieg an Flügen für die Saison 2014/2015 angekündigt. Das bedeutet im Detail 46 Prozent mehr Sitze von Dallas (DFW), neue Flüge von San Francisco (SFO), erneute Flüge von Phoenix-Sky Harbor (PHX) und eine doppelte Anzahl an Flügen von New York/Newark (EWR). Mit Nonstop-Flügen aus zehn Metropolen und neun großen Flughäfen der USA zählt Telluride zu den am besten erreichbaren Flughäfen in den Rocky Mountains. „Mit einem der besten Zugänge zu den Resorts in den Rocky Mountains können Skifahrer und Snowboarder nun einfach von allen Regionen des Landes nach Telluride fliegen”, freut sich der Colorado Flights Vorsitzende, Matt Skinner. United beginnt mit Nonstop-Flügen aus San Franciso nach Telluride/Montrose (MTJ) und American/US Airways von Phönix. Bei Newark Flügen gibt es neben dem Samstagsangebot nun auch zusätzlich Flüge an Sonntagen. „Das zusätzliche Flugangebot und der damit zusammenhängende ökonomische Zuwachs sind sehr bedeutend für die Region“, meint der Vorsitzende des Telluride Tourismus, Michael Martelon.

Name Telluride
Provinz/Bundesstaat Colorado
Mountain Range Telluride
Zielflughafen Denver
Transferzeiten 7 h