Ski USA

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans

Vail Resorts kaufen das Skigebiet Perisher in Australien

Text: Alexandra Arendt

„Epic“ jetzt auch Down Under. Denn Vail hat das erste Skigebiet außerhalb der USA gekauft. Das Skigebiet Perisher in Australien zählt jetzt zu den Vail Resorts und ist damit auch im „Epic Pass“ inbegriffen.

Vail Resorts expandiert nach Australien

Skifahren zu jeder Jahreszeit – der grenzüberschreitende Epic Pass der Vail Resorts USA macht’s bald möglich. Denn Ende 2015 erwirbt das führende Skigebiets-Unternehmen den ersten Zuwachs außerhalb der USA. Perisher, die größte und meistbesuchte Wintersportregion Australiens im Bundestaat New South Wales, gehört dann ebenfalls zur Familie der Vail Resorts.

Epic Pass auch Down Under gültig

Sobald die Übernahme abgeschlossen ist, können sich Skifahrer mit dem grenzüberschreitenden Epic Pass ganzjährig austoben: von Juni bis Oktober auf allen Pisten um den australischen Mount Kosciuszko, von November bis April in elf weltbekannten Wintersportarealen der Vail Resorts in Colorado, Utah und Kalifornien. Der Epic Pass wird weltweit als eines der besten Angebote der Skiindustrie gehandelt und gewinnt mit der Erweiterung nun noch weiter an Wert. Für 2015/2016 ist der Epic Pass derzeit noch zum Preis von 769 USD erhältlich.

Lindsey Vonn trainiert regelmäßig in den Skigebieten der Vail Resorts, wo der„Epic Pass“ gilt.