Ski USA

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans

Jackson Hole Skiresort: Wilder Westen pur in Wyoming

Text: Brigita Krieger

Cowboys, Steaks, Bier und ein Skiberg, der so rau und wild ist wie die Prärie zu seinen Füßen. Jackson Hole in Wyoming ist ein Muss für echte Snowboarder und Skifahrer. 2015/2016 feierte das Jackson Hole Mountain Resort seinen 50. Geburtstag.

Jackson Hole: Ein Ski-Paradies für Könner

„It´s not for Sissies“, warnt uns Tom vor der Tram-Seilbahn. Irgendwie scheint uns der Guide mit einer gewissen Skepsis zu mustern. Unter den knapp 100 Wintersportlern in der Gondel hinauf zum Rendezvous Mountain ist wahrlich kein „Schwächling“. Nach den heftigen Schneefällen stürmen die tiefschneeerprobten Locals den Gipfel.

Praktisch alle tragen LVS-Geräte, Rückenprotektoren, ABS-Lawinenrucksäcke und breite Powder-Latten. Auf 3185 Meter angekommen verstehen wir Toms Warnung. Der Blick über die Teton-Gebirgskette ist atemberaubend, der Blick in die Rendezvous-Bowl respekteinflößend. Das ist wahrlich „steep and deep!“, wie es die Jackson-Werbung verspricht.

Jackson Hole ist echt „steep and deep“

In den steilen Couloirs und im Slalom durch die hier bis auf eine Höhe von über 2500 Meter wachsenden Bäume geben wir alles. Die Einheimischen hängen uns trotzdem sofort ab. „An Neuschneetagen haben die Schaum vorm Mund“, erzählt „Pepi“ Stiegler. 1965 kam der Olympiasieger aus Österreich nach Jackson, eröffnete eine Skischule und ein Restaurant und führte seine Tochter Resi bis in die Weltspitze. Die extremsten Runs überlässt der 73-Jährige mittlerweile anderen. Stiegler zieht seine Kurven lieber auf den unzähligen Genussabfahrten unter der Bridger Gondola.

Skiresort mit Wildwest-Flair in Wyoming

Nach dem harten Morgen gehen wir allerdings selbst auf den perfekt präparierten Carving-Teppichen K.o. Unter Toms leicht spöttischem Blick verabschieden wir uns zum Après-Ski – diesmal nicht direkt am Pistenende im Teton Village, sondern im knapp 20 Autominuten entfernten Jackson, wo sich alles in der Million Dollar Cowboy Bar zu Bier und Country Music trifft.

Ideale Ski-Safari mit Grand Targhee und Big Sky

Danach geht es heim ins Amangani. Das schönste Hotel Wyomings liegt hoch über der Prärie mit Blick auf das gewaltige Teton-Massiv, auf dessen Rückseite das nicht mal zwei Stunden entfernte Skiresort Grand Targhee liegt, das man mit Jackson und Big Sky in Montana ideal zu einer Ski-Safari verbinden kann. Typisch amerikanisch lassen wir dort den Tag im Außen-Whirlpool ausklingen. Am Himmel funkeln die Sterne und gegenüber die Steilhänge, die wir heute Morgen bezwungen haben – aller Skepsis von Tom zum Trotz!

Insider-Tipp

Dinner im Granary der Spring Creek Ranch

Direkt neben dem Amangani liegt die Spring Creek Ranch mit einem traumhaften Blick auf die Tetons. Die Ranch bietet erstklassige Zimmer und ein Restaurant gehobener Kategorie mit Top-Weinen. Ein Dinner im Granary Restaurant der Ranch ist ein Muss in jedem Jackson-Urlaub.

Name Jackson Hole
Location Teton Village, Wyoming
Provinz/Bundesstaat Wyming
Mountain Range Jackson Hole
Zielflughafen Salt Lake City Airport
Transferzeiten 5 h