Ski USA

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans

Sicherheit geht vor: Nie ohne DSV Aktiv-Versicherung

Text: Lukas Scheid

Das Skifahren und Snowboarden wird als Risikosport eingestuft, erst recht wenn man im Off-Piste-Gelände unterwegs ist. Das bedeutet die üblichen Kranken- und Unfallversicherungen übernehmen oft weder Bergungskosten noch medizinische Versorgung nach einem Sturz. Die DSV Aktiv-Versicherung bietet Ihnen den geeigneten Rundumschutz.

Physisch befinden sie sich noch in der Heimat, doch in Gedanken brausen Sie schon über die schneeweißen Pisten der kanadischen oder amerikanischen Skiberge. Die Sachen sind gepackt, in ein paar Tagen geht der Flieger. Doch auch im schönsten Winterurlaub sind Verletzungen leider nicht ausgeschlossen, beim Schneesport kann einiges passieren. Dabei kann ein kleiner Unfall bereits große Kosten verursachen, denn die Behandlungen vor Ort bringen häufig dicke Rechnungen mit sich. Krankentransporte, möglicherweise sogar eine Helikopter-Rettung, und medizinische Versorgung; die Krankenversicherung von Daheim übernimmt oftmals nicht alles. Damit wollen wir Ihnen keine Angst machen, im Gegenteil, sie sollen sich sicher fühlen und sorgenfrei die Reise über den großen Teich antreten.

Mit der DSV Aktiv-Versicherung sicher nach Nordamerika

 

Die Aktiv-Versicherung vom Deutschen Ski-Verband (DSV) ist der ideale Reisepartner auf Ihrem Weg nach Nordamerika und auch für jeden Skitrip in die Alpen. Das Basic-Paket des DSV deckt bereits das nötigste für Ihren Skiurlaub ab: Diebstahl und Beschädigung des Equipments, Unfallversicherung inklusive Bergungskosten sowie Haftpflicht, Rechtsschutz und Krankenversicherung. Darüber hinaus können Sie auch zusätzliche Leistungen hinzufügen wie zum Beispiel einen ganzjährigen Versicherungsschutz für alle Reisen Sommer und Winter.
Logo_DSV aktiv_4c.ai
Kümmern Sie sich im voraus um eine entsprechende Versicherung für Ihren Ausflug nach Nordamerika und starten Sie das Abenteuer voll geschützt und mit purer Vorfreude.