Ski USA

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Unsere Spartipps: Günstige Skigebiete in den USA

Skifahren in Amerika muss nicht teuer sein. Wir stellen günstige Skigebiete vor und sagen euch, wie ihr auch den weltbekannten Gebieten sparen könnt.

Resorts teurer als Städte: Manche Skigebiete in Amerika wurden am Reißbrett entworfen, andere sind über die Jahre neben bestehenden Ortschaften gewachsen. Die echten Skitowns haben eine ganz andere Preisstruktur als Resorts, hier könnt ihr günstig wohnen, essen und abends ausgehen. Bridger Bowl etwa liegt direkt an einer Universitätsstadt.

Sonderfall Utah: In Utah spielt sich in Sachen Wintersport fast alles rund um Salt Lake City ab. Ihr könnt also günstig in der Stadt wohnen und jeden Tag in die Skigebiete fahren, die euch reizen. Park City gehört aber ohnehin zu den günstigeren unter den großen Resorts.

Kleinere Skigebiete sind günstiger: Preiswert Urlaub machen und hervorragend Skifahren und Snowboarden könnt ihr unter anderem Crested Butte, Big White, Heavenly oder Grand Targhee. Auch Breckenridge ist ziemlich fair vom Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sparen Aspen: Selbst, wenn ihr euch für einen Winterurlaub im Vorzeigeresort Aspen entscheidet, könnt ihr euren Geldbeutel schonen. Auch dort gibt es günstige Restaurants und Unterkünfte – sie sind nur rarer gesät als andernorts. Wir zeigen euch, warum Aspen nicht teuer sein muss.