Ski USA

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans
Volltextsuche
Was suchen Sie?

Aspen Snowmass mit Neuerungen für die kommende Saison

Text: Darian Leicher

Im November beginnt die Wintersaison in Aspen. Wintersportler dürfen sich im größten der vier Aspener Skigebiete auf einige Neuerungen freuen.

Ski in-Ski out lautet das Zauberwort in Snowmass. Über 90 Prozent der Unterkünfte liegen hier direkt an den Pisten und Liften. Ab November kommt noch eine dazu: Limelight Hotel Snowmass – das neueste der Aspen Skiing Company. Das Hotel direkt an der Talstation der Elk Camp Gondel verfügt neben 99 Gästezimmern und elf Eigentumswohnungen auch über ein Restaurant sowie einen Spielbereich für Kinder.

600 Millionen für Ausbau des Snowmass Base Village

Unterdessen wird Ende November am Fuße des Skigebiets die erste Bauphase eines großen Investments abgeschlossen. 600 Millionen Euro wurden in den Ausbau des Village gesteckt. In den nächsten zehn Jahren wird es hier unter anderem eine Erweiterung von Unterkünften, Restaurants und Geschäften geben sowie die Errichtung eines öffentliches Gemeinschaftshauses, das abwechslungsreiches Programm für Familien bieten soll. Zum Abschluss dieser ersten Phase veranstaltet das Spitzenresort am 15. Dezember eine große Eröffnungsfeier.

Verzicht auf Plastikstrohhalme

Auch in Sachen Umweltschutz hat sich etwas getan. Die Aspen Skiing Company hat beschlossen, dass alle gastronomischen Einrichtungen in Aspen Snowmass ab sofort auf Plastikstrohhalme verzichten werden. Stattdessen gibt’s nun auf Wunsch der Gäste Strohhalme aus Papier oder anderem kompostierbarem Material.