Back To Top

© CANUSA TOURISTIK title Mietwagen-Schnäppchen von Alamo title
Peak 2 Peak-Gondel in Whistler

Die Fusion der Giganten: Whistler wird zum Vail Resort

Der Megadeal ist perfekt! Vail Resorts marschiert weiter auf seinem Expansionskurs und übernimmt nach Park City (2015) nun auch das kanadische Top-Resort Whistler Blackcomb. Was bedeutet das für Whistler und den Skitourismus in Kanada?

Es soll eine strategische Fusion sein. Whistler Blackcomb, das größte Ski-Resort Nordamerikas, vereint seine Ressourcen mit dem Megakonzern Vail Resorts. Durch gemeinsame Verwaltung, Finanzierung und Marketingstrategien sollen derzeitige und künftige Geschäftstätigkeiten verbessert werden, so Dave Brownlie, der CEO von Whistler Blackcomb.

Die Summe, für die Vail Resorts das kanadische Whistler Blackcomb übernimmt, wird auf eine Milliarde US-Dollar (umgerechnet rund 950 Millionen Euro) geschätzt.

Whistler Blackcomb: Was ändert sich?

„Der einzigartige Charakter von Whistler Blackcomb bleibt erhalten“, verspricht Vail-CEO Rob Katz. Was wie eine Standardfloskel bei der Übernahme eines Konkurrenten klingt, ist durchaus glaubwürdig. Bereits 2015, als sich Vail Resorts Park City und Canyons einverleibte, waren die Ängste groß, dass sich in den gestandenen Ski-Resorts einiges zum Negativen ändern würde. Doch es kam anders. Anstatt Arbeitsplätze zu streichen, um Geld einzusparen, wurden Großinvestitionen getätigt, um die Marke Park City auszubauen. Frei nach dem Motto „Think global, act local“ sind die Verantwortlichen dieselben geblieben und lokale Partner spielen weiterhin eine entscheidende Rolle. Ähnliches erhofft sich auch Dave Brownlie: „Mit unseren neuen Kollegen von Vail Resorts, unseren Mitarbeitern, den lokalen Geschäften und der Gemeinde machen wir Whistler Blackcomb besser als je zuvor!“

Button_ski_kanada_3Wichtig für den Erhalt der besonderen Atmosphäre Whistlers ist auch die Kooperation mit den Squamish und den Lil’wat First Nations. Diesen Ureinwohnerstämmen gehört das Gebiet, auf dem das Ski-Resort erbaut ist.

Vail Resorts: Was ändert sich?

Zunächst einmal verstärkt Vail Resorts seine Marktmacht im Bereich des Ski-Tourismus. Auch der Verbraucher profitiert von der Übernahme, denn Whistler Blackcomb wird kommende Saison auch in den Epic Season Pass integriert sein, der in allen Vail Resorts in USA, Kanada und Australien gültig ist.

News

Partner

News

  • Gute Nachrichten für Familien, die ihren Winterurlaub im Banff Nationalpark verbringen möchten. Bei Buchungen bis Ende Oktober kommen Kinder bis zwölf Jahre umsonst auf die Skier. Das Angebot von Mt. Norquay, Sunshine Village und Lake Louise ist an bestimmte Voraussetzungen

  • Bisher ohne Namen, aber bereits mit Eröffnungstermin kündigt das RED Mountain Resort eine neue Creek Base Lodge an. Im Winter 22/23 soll das Haus die ersten Gäste empfangen. Bei der Namensfindung baut das Resort auf die Kreativität seiner Fans.

Facebook

Partner

Name Whistler
Location Whistler Blackcomb
Provinz/Bundesstaat British Columbia
Mountain Range Coast Mountains
Zielflughafen Vancouver
Transferzeiten 2 h

In der Nähe

Die Fusion der Giganten: Whistler wird zum Vail Resort

  1. Von Aspen bis Vail – wir …