Ski USA

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Frühbucher-Angebote für Stumböck-Skireisen

Text: Andreas Hottenrott

Wer frühzeitig seine Skiferien für die Wintersaison 2021/22 bucht, kann sich bei Stumböck nicht nur seinen Wunschtermin, sondern ab sofort auch Frühbucher-Rabatte sichern. Einen Nachlass von acht Prozent gibt es auf Skisafaris nach Nordamerika oder Japan.

Skiferien mit Frühbucherrabatt bei Stumböck

Der sprichwörtliche frühe Vogel fängt nicht nur den Wurm, sondern schont auch die Reisekasse für den Winter 2021/22. Stumböck gewährt seinen Kunden einen „Early Bird Rabatt“ auf begleitete Skisafaris in die USA, nach Kanada oder Japan. Das Angebot lohnt sich besonders für schnellentschlossene Skifahrer und Snowboarder. Bei Buchungen bis zum 30. April gibt es acht Prozent Nachlass auf den Grundpreis der Skisafari, bis zum 30. Juli noch fünf Prozent.

Wer noch etwas länger überlegen muss, spart zwar nur noch drei Prozent, darf sich dafür aber über eine noch größere Auswahl freuen. Bis Ende September 2021 beträgt der Frühbucherrabatt noch drei Prozent. Der wird dann allerdings nicht mehr nur auf Skisafaris, sondern auch auf individuelle Skireisen und sogar auf einige Heliski-Programme gewährt. Für manch einen Wintersportler kann das der genau der richtige Anlass sein, sich endlich den Traum vom Heliskiing zu erfüllen.

Skisafaris und Heliskiing

Skisafaris gehören zu den Spezialitäten von Stumböck. Die Guides des Reiseveranstalters führen Skifahrer und Snowboarder gleichermaßen durch weltbekannte Skigebiete wie durch kleine Resorts, die höchstens Kenner auf der Liste haben. Dabei kommen Freerider und Tiefschnee-Fans genauso auf ihre Kosten wie Genuss-Fahrer auf den Pisten. Oftmals lässt sich eine Skisafari mit einem großartigen Heliski-Erlebnis krönen. Natürlich gibt es Heliskiing bei Stumböck auch als eigenständige Skireisen, etwa nach Kanada oder Alaska.