Ski USA

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Von Nordamerika bis Europa: Hier wurde „Timeless“ von Warren Miller gedreht

Jackson Hole, Zermatt, Chamonix oder die Weite British Columbias: Diese Drehorte lesen sich wie die Wunschliste eines jeden Wintersportlers. Auch in diesem Jahr war die Warren Miller Crew wieder an einigen der schönsten Powder-Destinationen des Planeten unterwegs.

Für uns sind die tief verschneiten Berge British Columbias (BC) so etwas wie der Inbegriff eines Winterwunderlands. Und auch bei Warren Miller konnte man nicht wiederstehen: Für den 70. Streifen aus dem Hause des Kultregisseurs wurde fleißig im Tiefschnee-Paradies im Westen Kanadas gedreht. Mit den beiden Heliskiing-Unternehmen Mike Wiegele Helicopter Skiing und Bella Coola Heli Sports ging es für die Athleten in „Timeless“ hoch hinaus und bei Mustang Powder per Pistenraupe zu den schönsten Hängen.

Nordamerika hat aber auch in den Vereinigten Staaten einiges zu bieten. Das belegen die Aufnahmen auf den steilen Rocky Mountain-Abfahrten von Eldorado im US-Bundesstaat Colorado und aus Jackson Hole in Wyoming, das für den berüchtigten Corbet’s Couloir bekannt ist.

Und nicht zuletzt sind auf den Dächern der europäischen Alpen großartige Bilder entstanden. Dafür besuchte das Filmteam Arosa, Lenzerheide und Zermatt in der Schweiz sowie Kitzbühel, den Arlberg und das Ötztal in Österreich und auch Chamonix in Frankreich.

Für euch sind die Wege nicht ganz so weit wie für das Filmteam – die Europa-Tour von „Timeless“ macht ab Anfang November in vielen Kinos in der Deutschland, Österreich und der Schweiz Station. Sichert euch hier schon eure Tickets!