Ski USA

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans
Volltextsuche
Was suchen Sie?

Park City – Skifahren der Superlative: Mit Feuer und Eis Touristik ins größte Skigebiet der USA

Text: Christopher Flach Advertorial

2015 wurden die beiden Skigebiete Park City Mountain und The Canyons miteinander verbunden und bilden seither unter dem Namen Park City das größte Skigebiet der USA. 2.952 ha Fläche beherbergen über 250 Kilometer Pistenvergnügen, die dank Park Citys Platzierung unter den Top 5 der schneesichersten Skigebiete der USA puren Wintersportgenuss garantieren. Durch die Nähe zu Utahs Hauptstadt Salt Lake City kann man hier nicht nur die Natur der Wasatchgebirgskette für Wintersportaktivitäten nutzen, sondern jederzeit auch einen Abstecher für Sightseeing oder kulturelle Ausflüge in die Stadt unternehmen.

Park City Skiing Action c Bernhard Krieger

Park City Skiing, © Bernhard Krieger

„The Bigger, the Better“, dieser für die USA typische Ausspruch umschreibt dieses riesige Ski Areal rund um das gleichnamige Städtchen perfekt. Seit dem Zusammenschluss der beiden benachbarten Skigebiete Park City und Canyons erstreckt sich das Skigebiet Park City über die Gipfel Jupiter Peak, Jupiter, Ninety-Nine 90 sowie Murdock Peak und bietet insgesamt 322 Pisten zur Auswahl. Gerade einmal 30 Minuten vom Flughafen entfernt, findet man hier zudem alles, wofür die Rocky Mountains bekannt sind. Von leichten bis hin zu Double Black Diamond Pisten, perfekt präpariert oder unpräpariert, federleichter Tiefschnee, Bowls, Funpark, Tree- oder Heli-Skiing. Egal wie man sich seinen Wintersporturlaub vorstellt, hier werden alle Wünsche erfüllt und dank der Quicksilver Gondola kann man bequem und einfach zwischen beiden Gebieten pendeln. Aber auch im Tal wird man in nur 10 Minuten komfortabel mit kostenlosen Shuttles von Park City nach Canyons gebracht und umgekehrt. Für weitere Informationen oder Buchungen klicken Sie hier.

Park City: Der Superstar am amerikanischen Ski-Himmel

Park City Mountain ist nicht grundlos regelmäßig unter den 10 besten Wintersportorten Nordamerikas platziert. Allein dieser Teil des gesamten Gebiets umfasst über 1.300 ha Skigelände. Neun riesige Talbecken, 100 Abfahrten und gigantische Bowls bieten Winterfreude pur, ganz egal ob auf einem oder zwei Brettern. Einzigartig ist der sogenannte Town Lift, mit welchem man direkt von Park Citys Haupteinkaufsstraße zur Bergstation gelangt. Besonders Anfänger finden hier eine große Auswahl an Abfahrten und können über die Piste Homerun genüsslich bis ins Tal abfahren oder sich auf den leichten Pisten um den King Con-Lift austoben. Versiertere Skiläufer führt der Silverlodge-Lift auf etwas anspruchsvollere Pisten wie Parley’s Park oder Fool’s Gold, über die man ebenfalls bis ins Tal seine Schwünge ziehen kann. Fortgeschrittene erreichen mittels Crescent Express eine große Auswahl an fordernden Black Diamond Pisten, über die man fast bis zum Fuß des Berges gelangt.

Canyons c Vail Resorts

Powdern im größten Skigebiet der USA, © Vail Resorts

Echte Könner gelangen über den McConkey’s Lift bis zum Jupiters Peak, wo reines Off-Piste-Abenteuer wartet. Unzählige Bowls, zig Tree-Skiing-Abfahrten und unberührte Hänge sind hier an der Tagesordnung. Zwar sind einige Abfahrten nur über einen kurzen Aufstieg zu erreichen aber schon die ersten Lines in feinsten Champagner-Powder machen jegliche Mühe wert. Von den vielen Black Diamond Bowls sollte man auf jeden Fall den legendären Double Black Diamond McConkey’s Bowl abfahren. Für Ski-Asse und Profis ein absolutes Muss-Erlebnis.

Skifahrer und Snowboarder die auf der Jagd nach Adrenalin sind finden hier natürlich auch ihr Glück. Das Teilgebiet Park City Mountain bietet mit dem Little Kings, Pick n Shovel, Pick Axe und dem Three Kings Terrain Park jede Menge Auswahl, um über Rails und Boxen zu sliden oder über einen der unzähligen Kicker seine Aerials und Tricks zu ziehen. Wer sich lieber in der Halfpipe austobt findet neben der Merrill Mini Halfpipe noch ein absolutes Highlight! Die Eagle Superpipe, auf der schon 2002 die olympischen Spiele ausgetragen wurden, ragt knappe sieben Meter in die Höhe und sorgt auf fast 170 m Länge für Pipe-Spaß vom feinsten!

Familien finden in Park City auch alles was das Herz begehrt, egal ob das der Eltern oder der Kinder. Während die vielen leichten und mittleren Pisten Ski- und Snowboard-Fun bereiten, sorgen viele weitere Angebote für ordentlich Abwechslung. So gibt es beispielsweise mit dem Alpine Coaster oder dem Flying Eagle zwei Attraktionen, die Kinder und Erwachsene mit einer ordentlichen Portion spaßiger Action zum Lachen bringen werden. Ein kleines Stück außerhalb von Park City befindet sich zudem der Gorgoza Park, der zum Snowtubing einlädt und mit speziellen Mini-Schneemobilen die Kiddies zu echten Snow-Racern werden lässt.

The Canyons: Ein grandioser Ski- und Snowboard-Berg

Canyons bildet das zweite Teilgebiet von Park City. Etwas ruhiger und rustikaler ist es eines der beliebtesten Promi-Skispots von Nordamerika. Gut möglich also, auf der Piste dem einen oder anderen Star zu begegnen, den man sonst nur aus den Medien kennt. Was die Auswahl betrifft steht es Park City aber in keinster Weise nach. Mit dem Red Pine oder dem Orange Bubble Lift, Nordamerikas einziger Lift mit Wetterhaube, kann man direkt vom Ort aus ins Schneevergnügen losstarten. An der Red Pine Lodge befindet sich ein Übungsareal für Anfänger und mittels Meadow Lift gelangt man zu einer großen Auswahl an grün markierten Pisten. Rund um die Lifte Tombstone Express, Day Break und Dreamscape gibt es jede Menge mittelschwere Pisten für fortgeschrittene Wintersportler, die an vielen Stellen auch die Möglichkeit zum Tree-Skiing bieten. Da alle Abfahrten sich hier wieder treffen, kann man sich auch mal getrost von Freunden und Familie trennen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, sich nicht mehr zu finden.

Das Canyons Resort gehört zu den Vail Resorts

Die Canyons – einzigartig! © Vail Resorts

Wer die Black Diamond Pisten von Canyons erkunden möchte, sollte den Super Condor Express nehmen. Von der Bergstation erreicht man die größte Auswahl an Black und Double Black Diamond Pisten bequem ohne Zustieg. Man kann aber auch zu Fuß weiter zum Murdock Peak aufsteigen, von wo aus man weitere traumhafte Double Black Diamond Abfahrten in erstklassigem, unberührtem Champagner Powder machen kann. Ein Muss für Könner ist hier definitiv die Murdock Bowl.
Wer sich den Aufstieg aber nicht antun will, findet in Canyons fast überall abseits der Pisten Tiefschnee. Weiteres Powder-Vergnügen garantieren viele weitere Bowls wie Red Pine, Fantasy Ridge oder The Abyss. Wem das noch immer nicht reicht, hat hier auch die Möglichkeit für Heli-Skiing. Feuer und Eis Touristik arbeitet in dieser Region eng mit Wasatch Powderbird zusammen, einem der berühmtesten Heli-Skiing-Unternehmen der Welt. Bei Interesse informieren die Nordamerika Spezialisten von Feuer und Eis Touristik gerne detailliert und integrieren dieses einmalige Erlebnis in das individuelle Reiseprogramm.

Selbstverständlich darf auch hier der Kick für Freestyler nicht fehlen und den finden sie in den beiden Parks Transition und Pine Draw. Während Pine Draw mit kleineren Kickern und Obstacles ideal für Beginner im Freestyle-Bereich ist, kommen Fortgeschrittene in Transitions voll auf ihre Kosten. Park City beschreibt Transitions als den flowigsten und kreativsten Park im ganzen Gebiet, was für jede Menge Fun und Action garantiert. Über die Piste Echo gelangt man außerdem zur Elwoods Natural Zone, einem Bereich, in dem natürliche Gegebenheiten eine Art Funpark bilden.

Park City bietet auch abseits der Pisten ein attraktives Programm

Park City Village Nacht c Bernhard Krieger

Park City bei Nacht, © Bernhard Krieger

Wem die Pisten irgendwann zu viel werden, findet in Park City jede Menge Abwechslung. Ob shoppen in der Mainstreet oder ein paar Aprés Ski Drinks im Legend´s Bar & Grill oder PayDay Pizza, im Ort fehlt es sich an nichts, um den Urlaub in jeder Weise zu genießen. In Canyons Village lohnt sich ein Besuch in der Umbrella Bar oder im Drafts, einem Pub, das 50 Biersorten aus aller Welt auf seiner Karte hat. Freunde der guten Kulinarik werden hier auch nicht enttäuscht, immerhin befinden sich hier einige der besten Restaurants von ganz Utah. Im Nachbarort Deer Valley sollte man dem Mariposa unbedingt einen Besuch abstatten. Bereits zum besten Restaurant von Utah gekürt, gibt es hier Gerichte vom Feinsten.

20 Minuten außerhalb liegt der Utah Olympic Park, wo auch die Olympischen Spiele 2002 ausgetragen wurden. Neben zwei kostenfreien Museen, die die Geschichte der Spiele beleuchten, findet man hier auch einen Hochseilgarten vor und kann sich in dem Comet Bob mit 100km/h den Eiskanal runterstürzen. Das Team von Feuer und Eis Touristik berät gerne über Freizeitaktivitäten in und um Park City. Geführte Skitouren, Ausflüge mit dem Snowmobil, winterliche Schlittenfahrten, Heli-Skiing etc., werden individuell mit einer ortsansässigen Agentur geplant und organisiert. Die langjährige Expertise des Reiseanbieters und die hervorragende Ortskenntnis des Nordamerika Spezialisten garantieren dabei einen einmaligen und reibungslosen Urlaub, der garantiert ebenso in Erinnerung bleiben wird, wie der charmante Westernlook des ehemaligen Silberminen-Städtchens Park City. Bei einer frühen Buchung kann man noch von unschlagbaren Frühbucherrabatten profitieren und die weitläufigen Pisten des Austragungsortes der FIS WM 2019 entdecken.

Feuer und Eis sorgt für einen reibungslosen Ablauf Ihres Urlaubs

Darüber hinaus erfüllt Feuer und Eis Touristik auch spezielle Wünsche zu Hotels und berücksichtigt bei der Buchung tagesaktuelle Angebote für die Lifttickets. Ausgiebige Service- und Zusatzleistungen, ausführliche Beratung und Planung durch langerfahrene und ortskundige Nordamerika Spezialisten sind in den Reisepaketen ebenso enthalten, wie die Buchung des Wunschhotels oder ein DSV BASIC-Versicherungspaket, welches die Wintersportausrüstung gegen Diebstahl oder Beschädigung absichert und auch eine Haftpflicht-, Kranken- Rechtsschutz- sowie Unfallversicherung für die Reise beinhaltet. Wie bei allen Reisen des Reiseanbieters, können Anschlussreisen auch problemlos in den Park City Urlaub integriert werden.

Feuer und Eis Touristik – der Profi für Ski- und Themenreisen in die USA.

Weitere Informationen und Buchungen unter:

https://www.usa-skireise.de/park-city.html

In der Nähe