Ski USA

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans

Snowmass: Der Gigant im Aspener Skiberg-Quartett

Text: Brigita Krieger

Ski in-Ski out lautet das Zauberwort in Snowmass. Weit über 90 Prozent der Unterkünfte liegen dort direkt an den Pisten und Liften des Skigebiets. Und das ist ein Gigant: Snowmass ist größer als alle drei anderen Aspener Skigebiete zusammen.

Mit seinem Gipfel auf 3813 Metern ist Aspen Snowmass die höchste und mit über 130 Pistenkilometern zugleich größte der vier Aspener Ski-Arenen. Snowmass allein wäre schon groß genug für einen ganzen Ski-Urlaub. Dass Snowmass nur eins von vier Skigebieten in Aspen ist, ist purer Luxus.

Aspen Snowmass – der Gigant in Colorado

Snowmass bietet gleich vier Skiberge. Direkt über dem Village liegt rechts der Sam’s Knob-Gipfel mit seinen vielen leichten und mittelschweren Abfahrten, links erhebt sich der schon anspruchsvollere Big Burn. Von dort stürzen sich Könner in das extreme Terrain unter der Cirque Headwall. Hier sind Double Black Diamond Runs die Regel, nicht die Ausnahme.

Richtig happig sind auch die Runs am High Alpine-Gipfel. Über steile, von Felsen durchsetzte Rinnen gehen die unpräparierten Abfahrten über in teils engere, teils offenere Waldstücke. Weiter außen laden die Pisten unter dem Elk Camp-Gipfel wieder mehr zum genussvollen Cruisen ein. Zurück ins Village geht es dann vorbei an traumhaften Villen, deren privilegierte Lage direkt an den Pisten ihren Besitzern einige Millionen Dollar wert ist.

Sensationsfund in Aspen Snowmass

Nicht nur an den vielen Villen sieht man, wie sehr Snowmass boomt. Auch wenn die Finanzkrise viele Projekte zurückgeworfen hat, sind in den letzten Jahren viele Unterkünfte aufwendig renoviert und einige Top-Resorts neu gebaut worden. Positiver Nebeneffekt der Bauarbeiten war ein Sensationsfund in Snowmass. Arbeiter stießen unter anderem auf ein 43.500 Jahre altes Mammut-Skelett. Dessen Entdeckung sorgte international für Schlagzeilen. Bei den Ausgrabungen kamen zehn amerikanische Mastodons (Vorfahren der Elefanten), vier Mammute, vier Bisons und einige Hirsche aus der Eiszeit zum Vorschein.

Eine kleine Ausstellung in Snowmass Village dokumentiert die sensationellen Funde. So lohnt sich der Weg von Aspen doppelt. Der kostenlose Ski-Bus startet am Aspen Mountain und fährt in gut einer halben Stunde vorbei an Aspen Highlands und Buttermilk bis Snowmass.

Insider-Tipp

Lynn Britt Cabin: Western-Flair in der Berghütte

Nur ein paar hundert Meter oberhalb des Snowmass-Village liegt die Lynn Britt Cabin mitten auf den Pisten. In der gemütlichen Hütte im Stil eines Western-Saloons gibt es grandiose Rocky Mountain Cuisine: erstklassige Steaks, zartes Lamm und fangfrische Forellen – viele Zutaten stammen aus der unmittelbaren Umgebung.

Name Snowmass
Location Aspen; White River National Forest
Provinz/Bundesstaat Colorado
Mountain Range Snowmass
Zielflughafen Denver Int. Airport
Transferzeiten 2 bis 3 h