Back To Top

Mietwagen-Schnäppchen von Alamo MEHR ERFAHREN Der Weiße Rausch: Mit diesen Tipps meistert ihr St. Antons Kultrennen MEHR ERFAHREN Heliski Operation of the Year 2021: Last Frontier Heliskiing MEHR ERFAHREN TRAVELZONE: Heliskireisen vom erfahrenen Spezialisten mit Bestpreis-Garantie © Bernhard Krieger MEHR ERFAHREN Neues Luxus-Resort für Utah MEHR ERFAHREN Silverton Mountain: Nordamerikas verrücktestes Skigebiet © Ben Eng Photography MEHR ERFAHREN Salomon QST BLANK - Ein Traumski für Freerider MEHR ERFAHREN Skigebiet Aspen Snowmass startet Klimaschutzkampagne MEHR ERFAHREN Umbenennung: Aus Squaw Valley wird Palisades Tahoe © Keoki Flagg MEHR ERFAHREN 30 Jahre Stumböck Skireisen © Royce Sihlis MEHR ERFAHREN

Vail Resorts spenden Millionen für Covid-19-Hilfe

3,3 Millionen US-Dollar stellen die Vail Resorts für Corona-Nothilfemaßnahmen bereit. Mit dem Geld unterstützt der Mountain Resort-Betreiber aus dem US-Staat Colorado insgesamt neun Gemeinden in den USA und in Kanada.

Vail Resorts spenden für Gesundheitsmaßnahmen

Kurz vor Weihnachten haben die Vail Resorts ein besonders dickes Paket geschnürt. Wie CEO Rob Katz gemeinsam mit seiner Frau Elena Amsterdam Mitte Dezember bekanntgab, spendet man 3,3 Millionen US-Dollar als Corona-Soforthilfe und zur Förderung verschiedener Gesundheitsmaßnahmen. Damit möchte man besonders die Bemühungen lokaler gemeinnütziger Organisationen unterstützen. Das Geld kommt neun verschiedenen Gemeinden zugute, in denen die Vail Resorts aktiv sind.

„Während die Bergstädte weiterhin mit den Auswirkungen von COVID-19 zu kämpfen haben, gibt es eine Zunahme von Herausforderungen im Bereich der psychischen Gesundheit, die durch den begrenzten Zugang zur Versorgung noch verstärkt wird“, sagte Katz. Durch die Zuschüsse wolle man die Vitalität der Gemeinden, in denen die Vail Resorts tätig sind, unterstützen.

Die jetzige Nothilfe kommt zu 2,5 Millionen US-Dollar hinzu, die bereits im März gespendet wurden.

Von USA bis Kanada: Neun Gemeinden erhalten Spenden

Die Gemeinden, unter denen das Geld aufgeteilt wird, sind South Lake Tahoe und Tahoe-Truckee in Kalifornien sowie Crested Butte, Summit County und Eagle County in Colorado, außerdem Summit County in Utah, Stevens Pass in Washington, Vermont und Whistler in British Columbia

News

Partner

News

  • Der Stumböck Club hat seine Skisafaris für die Saison 2022/23 vorgestellt. Für eine frühzeitige Planung sprechen neben den begrenzten Plätzen auch ein Rabatt. Wer bis Anfang August bucht, spart bares Geld.

  • Vor einem Monat erst hat man im Sunshine Village die Saison mit dem jährlichen Slush Cup beendet. Nun gab das Skigebiet bei Banff bekannt, dass es rund um den Canada Day zum Sommerskifahren und -boarden öffnet.

Facebook

Partner