Ski USA

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans
Was suchen Sie?

Service

Skipflege: Richtig einlagern im Sommer

Nicht nur vor Saisonstart gilt es, die Ski und Snowboards richtig vorzubereiten. Für eine längere Lebensdauer eures Materials lohnt es sich, auch nach Saisonende einige einfache Pflegehinweise für das Wintersport-Equipment zu beachten.

Shopping in Kanada und den USA

USA und Kanada sind echte Einkaufsparadiese. Riesige Shopping Malls finden sich in fast jeder größeren Stadt. Wer auf dem Weg in die Berge ist, kann sich vorher noch zu niedrigen Preisen mit dem richtigen Equipment eindecken. Selbst Skikleidung der bekanntesten Outdoor-Marken wie Arc’teryx, The North Face, Under Armour oder Patagonia gibt es in den Einkaufszentren sehr günstig zu kaufen.

Pflegeanleitung: Ski-Kleidung richtig waschen

Normales Waschmittel, Spezialmittel oder doch lieber in die Reinigung? Was tun mit den Gore Tex-beschichteten Skijacken und Skihosen? Und wie erneuere ich die Imprägnierung? Funktionskleidung benötigt eine Sonderbehandlung beim Reinigen, kompliziert ist das aber nicht. SKI KANADA und SKI USA liefern eine Pflegeanleitung für eure Skikleidung von Arc’teryx und Co.

Tempo im Tiefschnee steigern

Bei höherer Geschwindigkeit lässt sich der Umfang der Schräglage steigern. Das ermöglicht kraftvolle Bewegungen im Powder.

Freeriden einfach: Kurvenfahren

Schnee ist nicht gleich Schnee und Kurve auch nicht gleich Kurve. Jede Art der Schneebeschaffenheit hat seine Tücken und muss mit wachsamen Auge erkannt werden. Dementsprechend muss auch der Kurvenwinkel, die Geschwindigkeit und die Druckverlagerung auf den Untergrund angepasst werden. Ski Kanada, Ski USA und der Deutsche Skilehrerverband (DSLV) zeigen, welche Besonderheiten die verschiedenen Untergründe mit sich bringen und wie man sich optimal an die Schneebeschaffenheiten anpasst.

Kurvenfahren in Bruchharsch “Plattenpulver”

“Immer wieder einbrechen, wie auf einer dünnen Eierschale“ – das wohl anstrengendste und mühsamste Fahrgefühl für jeden Skifahrer. Einst angetauter Schnee, der über Nacht wieder gefroren ist, ist sogenanntes Bruchharsch. Kurven sind auf solchem Untergrund besonders unangenehm, da die hauchdünnen Eisplatten jegliche Stabilität rauben. Ski Kanada, Ski USA und der Deutsche Skilehrerverband (DSLV) erklären, worauf es beim Kurvenfahren in Bruchharsch ankommt und wie man trotz solch unangenehmer Verhältnisse ganz cool auf den Brettern steht.

Kurvenfahren im Pulverschnee

In weichem Schneestaub mühelos schweben und gleiten, ist der wohl größte Genuss für jeden Skifahrer, denn was gibt es schöneres als ultraweichen Powder weit entfernt von abgesteckten Pisten beim Heli- oder Catskiing? Richtig, nichts! Doch das Fahren im Powder sollte gelernt sein. Ski Kanada, Ski USA und der Deutsche Skilehrerverband (DSLV) zeigen, worauf es beim surfen durch das weiße Gold ankommt.