Back To Top

© Mount Bachelor Ski Area title © Mount Bachelor Ski Area title © Mount Bachelor Ski Area title © Mount Bachelor Ski Area title © Mount Bachelor Ski Area title

Mount Bachelor: Ein Berg, tausend Möglichkeiten!

Das gesamte Skigebiet besteht lediglich aus einem Berg. Einmal mit dem Lift auf dem Gipfel und man hat die Wahl: Pulverschnee am Nordhang, Sonnenschein am Osthang, oder einfach nur die vom Wind abgewandte Seite entlang, alle Wege führen nach unten.

Das 360-Grad-Panorama vom Gipfel des Mount Bachelors allein ist die Reise schon wert. Man steht am höchsten Punkt der Gegend und auf jeder Seite des Berges flitzen Schneesportler über die Pisten. Verschiedenes Terrain wartet auf den verschiedenen Hängen; während der Osthang weitestgehend präparierte Pisten aufweist, gibt es am Südwesthang keine planierten Flächen. Hier herrscht eine Backcountry-Atmosphäre, die ans Heli- oder Catskiing herankommt. Der Nordwesthang ist dagegen deutlich dichter bewaldet. Die Bäume laden gerade zu ein, schnelle Schwünge zu perfektionieren. Das Beste am Mount Bachelor ist aber eigentlich, alle Seiten sind befahrbar. Und was will man mehr in einem Skiurlaub in den USA.

Mount Bachelor – vielseitiges Skigebiet

Für jeden ist etwas dabei! In der Gipfelregion und dem Park tummeln sich die Ski-Asse und Snowboard-Cracks und nahe der Skibasis schlagen die eher ruhigeren Töne. Hier gibt es einen eigenen Lift und eigene Hügel zum Üben, extra für Anfänger. Um die Mittagszeit kommen alle wieder zusammen, und zwar in der Sunrise-Lodge. Auf der Sonnenseite des Berges treffen sich auch die Locals und Mitarbeiter des Resorts um dort zu schnabulieren.

Überdurchschnittlich oft sieht man am Bachelor Uphill-Traveler, also Menschen die den Berg hoch wandern, statt Skilift zu fahren. Das liegt am vielseitigen Gebiet. Uphill-Traveler aller Level können den Berg bezwingen und kommen letztendlich am selben Punkt an. Wer sich noch nie Felle unter die Ski geschnallt hat und einen Berg hochgekraxelt ist, sollte ernsthaft darüber nachdenken hier damit anzufangen. Der Genuss einen Berg hinab zu brettern, nachdem man ihn bezwungen hat, ist umso größer und sollte im Portfolio eines jeden Wintersportlers nicht fehlen.

Insider-Tipp

Um dem Trip in die Staaten noch einen kulturellen Beigeschmack zu verleihen, ist das High Desert Museum ideal. Die lokale Tierlandschaft und die Geschichte Oregons wird auf beeindruckende Weise beleuchtet. Zuerst scheint man eine Zeitreise zu machen, anschließend bewegt man sich Schritt für Schritt zurück in die Gegenwart. Dabei läuft einem auch das ein oder andere lebende Tier über den Weg.

News

Partner

News

  • Gute Nachrichten für Familien, die ihren Winterurlaub im Banff Nationalpark verbringen möchten. Bei Buchungen bis Ende Oktober kommen Kinder bis zwölf Jahre umsonst auf die Skier. Das Angebot von Mt. Norquay, Sunshine Village und Lake Louise ist an bestimmte Voraussetzungen

  • Bisher ohne Namen, aber bereits mit Eröffnungstermin kündigt das RED Mountain Resort eine neue Creek Base Lodge an. Im Winter 22/23 soll das Haus die ersten Gäste empfangen. Bei der Namensfindung baut das Resort auf die Kreativität seiner Fans.

Facebook

Partner

Name Mount Bachelor
Location Mt Bachelor Ski Resort
Provinz/Bundesstaat Oregon
Mountain Range Kaskadenkette
Zielflughafen Portland
Transferzeiten 3 ½ h

In der Nähe

Mount Bachelor: Ein Berg, tausend Möglichkeiten!

  1. Von Aspen bis Vail – wir …