Ski USA

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans
Was suchen Sie?

Resorts

Solitude: der Geheimtipp in Utah

Eben noch auf der Piste, kurz darauf alleine im tiefen Powder. In Solitude fährt man, wie der Name verspricht, fern von Menschenmengen. Hier findet jeder seine Ruhe und Einsamkeit, sein eigenes „Solitude“.

Snowbird: Utahs längste Skisaison

Der hohe Schneefall, das weitläufige Terrain, der trockene Schnee und die Nähe zu Salt Lake City sind nur einige Pluspunkte von Snowbird in Utah. Hinzu kommt eine lange Saison, die sich manchmal sogar bis in den Sommer zieht.

Winter Park: No pain – no Jane

Durchschnittlich neun Meter Pulverschnee und etwa 300 Sonnenstunden im Jahr machen Winter Park zu einem beliebten Skiort. Könner genießen vor allem die berühmten Buckelpisten in Mary Jane und zahlreichen Steil- und Tiefschneehänge.

Steamboat: Colorados große Spiellandschaft

Steamboat ist ein Paradies für Powderliebhaber, Freestyler und Snowboarder. Das Resort im Nordwesten Colorados ist bekannt für seinen Champagne Powder, das Tree Skiing, Natural Hot Springs und Funparks, die keine Wünsche offen lassen. Auch für Familien zählt Steamboat zu den besten Resorts in Nordamerika.

Mammoth: Top Skigebiet unter der Sonne Kaliforniens

Mit 300 Sonnentagen im Jahr ist das kalifornische Skigebiet Mammoth ein Traum für Sonnenanbeter und Schneeliebhaber. Wer meint, Sonne und Tiefschnee passen nicht zusammen, wird in Mammoth schnell eines Besseren belehrt.

Squaw Valley: Resort für Beginner und Profis

Squaw Valley zählt nicht nur zu den größten und modernsten Skigebieten in Nordamerika, sondern auch zu den vielfältigsten Resorts, das neben Locals auch viele internationale Gäste aus aller Welt nach Kalifornien zieht. Rund um sechs Berggipfel gibt es für jeden Besucher etwas zu entdecken.

Whitefish Mountain: Das Wohlfühl-Resort im Western-Stil

Zwischen dem Gipfel des Big Mountain und dem Whitefish Lake, liegt ein Ski-Resort, was den Charme der goldenen Zwanziger nie verloren hat. Die Locals lieben und leben den Sport. Vieles hat sich seit den 70 Jahren mit der Eröffnung des Resorts getan, manches ist geblieben. Zum Beispiel die Liebe zur Natur und zu ihrem Berg.

Whiteface: Klein aber oho!

Whiteface am Lake Placid ist DER Geheimtipp im Nordosten. Einst wurden hier olympische Wettkämpfe ausgetragen, heute darf jeder durch die legendären Slides brausen.

Stowe: Doppelter Spaß auf zwei Gipfeln

Das Stowe Mountain Resort besteht aus zwei Gipfeln: der Mount Mansfield und sein kleiner Schwesterngipfel Spruce Peak. Zusammen bieten sie 116 Abfahrten und das am höchsten Berg Vermonts. Ein ausgeprägtes Liftsystem ermöglicht Zugang zu allen Ecken und Kanten des Resorts und auch die ein oder andere Backcountry-Option.