Ski USA

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Heliskiing-Preise: Das kostet Heliskiing in Kanada und weltweit

Text: Bernhard Krieger

Heliskiing ist nicht billig, aber sein Geld wert! Und es gibt auch immer wieder günstige Heliski-Angebote in Kanada und weltweit. Wenn Du weißt, wie und wo Du günstige Heliskireisen findest, halten sich die Kosten für eine Heliskireise in Grenzen. Wir von SKI KANADA und SKI USA haben ein paar Millionen Heliski-Höhenmeter in den Beinen. Wir waren in Dutzenden Heliskigebieten und verraten Dir die besten Tipps und Tricks für günstige Heliskireisen zu fairen Preisen. Als Skireisemagazin verkaufen wir keine Heliskireisen. Aber wir teilen gerne kostenlos unsere Leidenschaft fürs Freeriden, unser Heliski-Know-how und unsere Heliski-Erfahrung mit Dir. Wir wissen, was Heliskiing kostet, kennen viele aktuelle Heliski-Sonderangebote und Heliskiing-Schnäppchen und sagen Dir, wo Du welche Heliski-Angebote am besten buchen kannst und vor allem welche für Dich ideal sind. Hast Du Fragen oder willst Du einen individuellen Tipp? Dann schick uns eine kurze Mail und abonniere unseren Newsletter mit Heliski-Rabatten, Tipps für Heliski-Sonderangebote und vielen News und Stories rund ums Heliskiing.

Was kostet Heliskiing?

 

So pauschal ist das schwer zu sagen. Und wir wollen ja auch keine Äpfel mit Birnen vergleichen. Dennoch lassen sich recht zuverlässige Angaben machen, damit Du ein Gefühl für die Kosten des Heliskiings bekommst. Schauen wir ins Mutterland des Heliskiings nach Kanada. Dort gibt es das größte Angebot an Heliskiing weltweit und ungefähr folgende Preise, die von Anbieter zu Anbieter und je nach Saison und Saisonzeit variieren können:

 

Daily Heliskiing kostet ab ca. 600 bis 750 Euro

Wer Heliskiing einmal erleben, aber nicht gleich mehrere Tage buchen will, kann beim sogenannten Daily Heliskiing auch einen einzigen Tag Heliskiing buchen. Tages-Heliski-Angebote werden nach Runs, also nach Abfahrten berechnet, die im Durchschnitt rund 700 Höhenmeter lang sind. 3 Runs kosten zum Beispiel beim Daily Heliski-Spezialisten RK in Panorama rund 600 Euro, 5 Runs rund 750 €. Andere Anbieter wie Whistler Heliskiing im berühmten Skiort Whistler sind deutlich teurer. Ebenso Spezialisten wie Purcell Heliskiing in Kicking Horse. Dafür fliegt das Unternehmen des Heliski-Pioniers Rudi Gertsch aber auch den ganzen Tag mit seinen Gästen und inkludiert statt einzelner Runs 4000 Höhenmeter für 1350 € pro Tag.

Mehrtages-Heliskiing kostet für drei Tage ab ca. 2000 Euro

Je nach Anbieter werden für die drei Tage eine Mindestanzahl von Runs oder garantierte Höhenmeter angegeben. Üblich sind für drei Tage insgesamt rund 15 Runs oder rund 10.000 Höhenmeter.

Eine klassische Heliskiing-Woche kostet ab rund 8.300 Euro

Eine klassische Heliskiing-Woche kostet rund 8.300 Euro. Inkludiert ist darin die Unterkunft im Doppelzimmer mit Vollpension (außer alkoholische Getränke), Sicherheitsausstattung, Tiefschnee-Leihski oder -Snowboard, Transfers in Kanada und 7 Tage Heliskiing mit ca. 30.500 garantierten Höhenmetern (100.000 vertical feet). Zusätzliche Höhenmeter kosten rund 110 Euro pro 1000 Höhenmetern. Kann der Anbieter die garantierten 30.500 Höhenmeter nicht erreichen, zum Beispiel wegen schlechter Wetterbedingungen, erstatte er rund 88 Euro pro 1000 nicht gefahrener Höhenmeter zurück.

Bernhard von SKI KANADA und SKI USA beim Heliski-Test in Kanada.

Eine Woche Unlimited-Heliskiing kostet ab rund 11.000 Euro

Unlimited-Heliskiing-Angebote offerieren einige Anbieter. Dann sind alle Höhenmeter inkludiert. Man muss nichts extra zahlen. Sind die Wetterbedingungen gut, die Tage wie im späteren Frühjahr lang und die Gruppe fit, kann man so sehr viele Höhenmeter schaffen ohne draufzuzahlen. Sind die Bedingungen allerdings nicht perfekt, könnte sich Unlimited Heliskiing aber auch nicht rentieren.

Eine Woche Semi-Private-Heliskiing kostet ab ca. 12.000 Euro

Unter Semi-Private-Heliskiing versteht man Heliskiing mit nur zwei kleinen Gruppen von 4 bis 5 Gästen, für die ein Hubschrauber zur Verfügung steht. Die Pakete nennen sich „Halb-Privat“, weil das Erlebnis fast so exklusiv ist wie beim Private-Heliskiing, die Gäste aber in der Regel einzeln und unabhängig voneinander buchen.

 

Warren Miller Europe-Filmtour-Veranstalter Armin Blöchl bei Last Frontier Heliskiing.

Eine Woche Private-Heliskiing kostet ab ca. 20.700 Euro

Beim Private Heliskiing steht in der Regel ein kleiner Hubschrauber einer einzigen Gruppe von nur 4 bis 5 Gästen exklusiv zur Verfügung. Oft ist diese Private-Gruppe auch in einer speziellen Lodge untergebracht. Die Gruppe bucht geschlossen und ist damit unter sich. So kann sie Tempo und die Art der Abfahrten weitgehend autonom bestimmen. Private Heliskiing ist die exklusivste und teuerste Form des Heliskiings. Es gibt auch Private Heliskiing mit einer Gruppe von 8 bis 10 Gästen und einem großen Hubschrauber, das etwas günstiger, aber nicht weniger exklusiv ist.

 

Eine Woche klassischer Heliski-Urlaub inkl. Flug kostet ab ca. 10.000 Euro

Was kostet nun eine Woche Heliski-Ferien in Kanada insgesamt? Diese Frage wird uns oft gestellt. Grob gesagt: Eine Woche Heliski-Urlaub kostet mindestens ca. 10.000 Euro. Darin sind dann der Flug (Economy) ab Europa, 7 Tage Heliskiing mit 30.500 garantierten Höhenmetern, die Unterkunft und Vollpension in einer Heliski-Lodge inkludiert.

Bernhard von SKI KANADA und SKI USA beim Powdern im CMH Adamants-Gebiet

Was kommt beim Heliskiing an Kosten obendrauf?

Nie inkludiert sind alkoholische Getränke, Massagen und Trinkgelder. In Nordamerika ist es üblich für eine Woche in einer Lodge zumindest rund 250 Kanadische Doller (rund 170 Euro) Trinkgeld für Guides, Piloten und Mitarbeiter zu hinterlassen. Nordamerikaner sind dies gewöhnt und zahlen deutlich mehr an Trinkgeldern. Die Mitarbeiter der Heliski-Lodges wissen aber, dass Trinkgelder in dieser Höhe in Europa unüblich sind.

Ist es billiger und besser direkt beim Heliski-Anbieter zu buchen?

Direktbuchungen bei Heliski-Anbietern im Ausland sind in der Regel nicht günstiger als Buchungen über europäische Reiseveranstalter. Zudem sind sie nicht über europäisches Reiserecht abgesichert und zum Teil mit höheren Überweisungskosten verbunden. Europäer buchen deshalb am sichersten und zum selben Preis bei europäischen Reiseveranstaltern. Diese erhalten von den Heliski-Anbietern Provisionen und müssen deshalb nichts auf die Preise aufschlagen.

Welche Vorteile hat eine Heliski-Buchung bei einem Reiseveranstalter in Europa?

 

Reiseveranstalter unterliegen in Europa zahlreichen gesetzlichen Vorschriften, die sehr zugunsten der Kunden ausgestaltet sind. So sind Kundenzahlungen versichert, selbst für den Fall einer Insolvenz des Reiseveranstalters oder des Heliski-Anbieters. Außerdem gelten gesetzliche Stornierungs- und Rückerstattungsregeln. Zudem hat ein Heliski-Spezialist oft mehrere Heliski-Anbieter im Programm und kann tatsächlich den für seinen Kunden besten empfehlen. Welcher Heliski-Anbieter vor Ort würde einem Kunden schon empfehlen zur Konkurrenz zu gehen, weil diese vielleicht das für die individuellen Wünsche des Kunden bessere Angebot hat. Aber Vorsicht! Einige Reiseveranstalter haben auch nur wenige Heliski-Anbieter im Programm oder mit einzelnen spezielle Deals. Nur wer fair und offen berät, findet am Ende wirklich das beste Heliskiing für seinen Kunden. Wenn Du Zweifel hast, melde Dich bei uns. Wir geben Dir gerne objektive Tipps.

Andy von SKI KANADA und SKI USA beim Heliski-Test bei Tyax

Heliski-Rabatte für Heliski-Buchungen

 

Immer wieder räumen Heliski-Anbieter für die Leser von SKI KANADA und SKI USA Rabatte ein oder geben Zusatzleistungen kostenlos dazu. Regelmäßig geben wir Tipps für Rabatte und Sonderangebote exklusiv in unserem Newsletter. Abonniere unseren Newsletter deshalb gleich hier. Und wenn Du gerade Deinen Heliski-Urlaub planst, mail uns ruhig kurz an und frage, ob wir vielleicht Rabatt-Aktionen haben oder von Specials wissen.

 

Heliski-Pauschalreisen

Einige wenige Reiseveranstalter bieten Skisafaris mit Heliskiing an. Stumböck ist zum Beispiel darauf spezialisiert. Der Kanada-Spezialist besucht mit seinen von eigenen Stumböck-Guides geführten Gruppen zunächst Skigebiete wie zum Beispiel Banff-Sunshine, Lake Louise und Kicking Horse, um dann nach Revelstoke zu Selkirk Tangiers Heliskiing weiter zu fahren. Dort sind dann eine oder mehrere Tage Heliskiing bei Selkirk in der Skisafari inkludiert. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut, zumal sich der Stumböck-Guide um Transport und alle anderen Fragen vor Ort kümmert.

Last-Minute-Angebote für Heliskiing?

Ja, es gibt manchmal Last-Minute-Angebote für Heliskiing. Diese aber werden fast nur vor Ort auf dem lokalen Markt zum Beispiel in Kanada angeboten, wenn Plätze sehr kurzfristig vor frei geworden sind. Sehr viel günstiger sind sie auch nicht. Heliskiing hat seinen Preis und die Plätze sind gut gebucht. Wer jedoch ohnehin vor Ort im Skiurlaub ist und spontan Lust auf Heliskiing bekommt, sollte sich bei dem Reiseveranstalter seines Vertrauens zu Hause melden. Der kann schnell und unkompliziert bei diversen Anbietern nach guten Deals fragen und Dich einbuchen. Auch wir hören immer wieder mal von Restplätzen und geben Tipps für Heliski-Sonderangebote gerne weiter. Direkt auf Anfrage bei uns oder in unserem Newsletter. Den Newsletter solltest Du auf jeden Fall gleich hier abonnieren.

Vorsicht vor superbilligen Heliski-Sonderangeboten

Heliskiing hat seinen Preis, weil Hubschrauber, Flugbenzin, Lodges und qualifiziertes Personal ordentlich Geld kosten. Angebote von ganzen Heliski-Wochen für ein paar Tausend Euro sind deshalb meist unseriös oder Mogelpackungen, die mit versteckten Zusatzkosten verbunden sind. Wenn Du einen vermeintlichen Super-Heliski-Deal siehst, mail ihn uns kurz. Wir checken das gern!

Brigita von SKI KANADA und SKI USA beim Heliski-Test in Island.

Wichtiger noch als der Preis fürs Heliskiing ist die Heliskiing-Leistung, die Du für Dein Geld bekommst

Heliskiing kann kein billiges Vergnügen sein, aber es ist ein Riesenspaß. Deshalb spare lieber etwas länger und investiere etwas mehr, damit Dein Heliskiing-Trip wirklich ein Heliski-Traum und kein Heliski-Alptraum wird. 5.000 Euro für einen schlechten Heliski-Trip können rausgeschmissenes Geld sein, während 15.000 Euro für die Skireise Deines Lebens jeden Cent wert sein können. Viele Heliski-Anbieter und einige Heliski-Spezialreiseveranstalter schaffen es zudem, rund um das eigentliche Heliskiing Deine Heliskireise durch diverse Extras und Mehrwerte zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Heliskiing bleibt zwar nur selten ein „Once-in-a-lifetime“-Ereignis, weil das Erlebnis so überwältigend schön ist, dass Du es noch einmal machen willst. Aber Du solltest es immer wie ein „Once-in-a-lifetime“-Ereignis planen. Dein erstes Heliski-Erlebnis ist definitiv einmalig und diesen Moment gibt Dir keiner zurück. Reicht das Budget noch nicht, dann warte lieber ein bisschen länger. Und vor allem spare nie an der Sicherheit!

 

Lohnt sich Small-Group-Heliskiing?

Wichtiger als die Frage, ob kleine oder große Gruppe, ist die Frage: Wie viele Gruppen bedient ein Helikopter? Einige Anbieter fliegen mit einem großen Hubschrauber exklusiv für eine Gruppe mit 8 bis 10 Gästen. Das ist sicherlich genauso gut wie ein kleiner Hubschrauber für zwei oder drei kleine Gruppen à 4 bis 5 Gäste. Generell kann man sagen: Je weniger Gruppen ein Hubschrauber bedient und je kleiner die Gruppen sind, umso mehr Höhenmeter sind drin. Deshalb ist Private-Heliskiing das Nonplusultra.

Was kostet Heliskiing in Europa?

Heliskiing wird fast überall angeboten, wo es gigantische Berge und Skifahrer und Snowboarder gibt. In Mitteleuropa sin Italien, die Schweiz und Österreich die Heliski-Hotspots. In Nordeuropa gibt es fantastisches Heliskiing in Island und Schweden. Die Preise für Heliskiing in Europa schwanken stark. Tages-Heliskiing ist in Relation zu Mehrtages-Packages teurer. Preislich attraktiv sind Heliski-Angebote in Island von Viking Heliskiing Iceland und in Schweden. Günstige Heliski-Angebote gibt es auch in der Türkei und in Georgien.

Heliskiing weltweit

Auch außerhalb von Nordamerika und Europa wird Heliskiing angeboten. In Chile, Australien und Neuseeland genauso wie in Asien. Spektakulär ist Heliskiing in Indien am Himalaya sowie in Kamtschatka sowie in Sibirien. Einzelne Heliski-Angebote gibt es auch in Japan auf der Powderinsel Hokkaido.

 

 

Alle Heliski-Anbieter, Heliskiing-News und -Stories auf unserer Heliskiing-Spezialseite:

 

 

 

Und wenn Du fragen zum Heliskiing hast, melde Dich bei uns!